| 22:40 Uhr

Missbrauchsskandal
Alle Bischöfe in Chile bieten ihren Rücktritt an

Rom. Nach dem Missbrauchsskandal in Chile haben alle Bischöfe des südamerikanischen Landes ihren Rücktritt angeboten. „Alle in Rom anwesenden Bischöfe legen ihre Ämter in die Hand des Heiligen Vaters, damit er frei über jeden einzelnen von uns entscheiden kann“, teilte die Bischofskonferenz nach einem Treffen der 34 Geistlichen mit Papst Franziskus am Freitag in Rom mit.

Im Mittelpunkt des Skandals steht Bischof Juan Barros, der Sexualdelikte eines früheren Priesterausbilders entdeckt haben soll.