| 23:23 Uhr

Erhöhung um 238,54 Euro
Abgeordneten-Diäten steigen um 2,5 Prozent

Berlin. Die 709 Bundestagsabgeordneten können nach einem Medienbericht von Juli an mit einer Diätenerhöhung um 2,5 Prozent rechnen. Dies ergebe sich aus der vorläufigen Berechnung der Lohnentwicklung 2017 durch das Statistische Bundesamt, berichtete die „Bild“-Zeitung.

An diesen Wert ist die automatische Erhöhung der Diäten gekoppelt. Die Diäten steigen somit um 238,54 Euro auf monatlich 9780,28 Euro brutto. Nach derzeitiger Gesetzeslage werden die Diäten automatisch entsprechend der allgemeinen Gehaltsentwicklung erhöht, und zwar jeweils zum 1. Juli eines Jahres. Auf dieser Grundlage wird dann die Anpassung festgelegt.