| 21:40 Uhr

Islamfeindlichkeit
48 Moscheen Ziel von Angriffen in Deutschland

Berlin. (kna) Im Jahr 2018 sind in Deutschland 48 Moscheen zum Ziel von islamfeindlichen Angriffen geworden. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Partei Die Linke hervor. kna

Demnach handelte es sich bei 41 Taten um politisch rechts motivierte Straftaten, ein weiterer Fall fiel in den Bereich der „politisch motivierten Kriminalität – Ausländische Ideologie“. Sechs Straftaten konnten allerdings nicht zugeordnet werden.