| 00:18 Uhr

Anteilnahme
Riesiger Trauerzug für erschossenen Kriminellen

Berlin. Seltsame Szenen spielten sich gestern am Schöneberger Friedhof in Berlin ab: Bis zu 2000 Trauergäste, begleitet von 150 Polizisten, strömten zur Beerdigung von Nidal R., Mitglied eines arabischstämmigen Clans. dpa

Der 36-Jährige war Intensivstraftäter, Häftling und Familienvater. Am 9. September wurde er in Berlin angeschossen – vor den Augen seiner Familie. Wenig später starb er im Krankenhaus. Die Ermittlungen laufen. Zu seiner Trauerfeier kamen vor allem Männer, darunter auch Clan-Größen nicht nur aus Berlin. Die Beamten mussten nicht eingreifen.