| 22:31 Uhr

In Zentralafrika
Berggorillas sind nicht mehr vom Aussterben bedroht

Gefährdet: der Berggorilla.
Gefährdet: der Berggorilla. FOTO: dpa / Jürgen Bätz
Gland . Die Berggorilla-Bestände in Zentralafrika haben sich dank umfassender Maßnahmen gegen Wilderer wieder erholt, meldete gestern die Weltnaturschutzunion. Die Zahl der Affen stieg demnach in zehn Jahren von 680 auf heute über 1000. Gorilla werden nun als „stark gefährdet“ und nicht mehr als „vom Aussterben bedroht“ eingestuft.