| 22:42 Uhr

Überschwemmungen
Welterbestätte Petra wegen Flut geräumt

Amman. Nach sintflutartigen Regenfällen haben jordanische Sicherheitskräfte die Welterbestätte Petra evakuiert. Mehr als 3500 Touristen hätten die archäologische Stätte wegen Überschwemmungen verlassen müssen, teilten die Behörden mit. dpa

Vorangegangen waren heftige Regenfälle, bei denen mindestens zwölf Menschen ums Leben kamen. Aufnahmen zeigen, wie sich Wassermassen durch die Felsformationen der archäologischen Stätte schoben. Alle Touren in das Gebiet wurden vorläufig ausgesetzt. Neben den Todesopfern gab es in verschiedenen Teilen des Landes auch Verletzte. Die Suche nach Vermissten dauert an.