| 22:30 Uhr

Berchtesgaden
Wanderer stürzt 120 Meter tief in den Tod

Berchtesgaden. Ein 53-Jähriger ist nach Polizeiangaben in den Berchtesgadener Alpen vor den Augen seines Sohnes 120 Meter tief in den Tod gestürzt. Die beiden Männer aus Mecklenburg-Vorpommern waren Anfang der Woche zu einer mehrtägigen Schneeschuhtour im Steinernen Meer aufgebrochen, wie die Ermittler am Freitag in Bayern mitteilten.

Der 24 Jahre alte Sohn habe ein zuerst Geräusch gehört und dann seinen Vater an sich vorbeirutschen sehen. Der 53-Jährige sei über eine steile Felswand in die Tiefe gestürzt.