| 21:55 Uhr

37 500 Euro
Vorgetäuschte Straftaten: Youtuber soll zahlen

Hamburg. Wegen Amtsanmaßung und Vortäuschens einer Straftat soll der Hamburger Youtuber Leon Machère 37 500 Euro zahlen. Das Amtsgericht Hamburg erließ gestern einen Strafbefehl über 150 Tagessätze à 250 Euro.

Laut Anklage hatte der 26-Jährige, dessen Videokanal über 2,1 Millionen Abonnenten hat, unter anderem mit einem Kältespray vorgetäuscht, Wände mit Farbe zu besprühen, um Polizisten zum Eingreifen zu provozieren. Videos von dem Streich lud er auf der Online-Plattform Youtube hoch.