| 21:20 Uhr

Wirbel um Kampagne
Vilnius wirbt für sich als „G-Punkt Europas“

Vilnius. In Litauen sorgt eine neue Werbekampagne der Hauptstadt Vilnius für Wirbel. Mit dem Slogan „Niemand weiß, wo es ist, aber wenn man es findet, ist es großartig“ will sich die Stadt im Ausland als „G-Punkt Europas“ vermarkten – und damit in Berlin und London um Touristen aus der Europäischen Union werben.

Daran setzt es in dem katholisch geprägten EU- und Nato-Land Kritik – nicht zuletzt wegen des anstehenden Besuchs von Papst Franziskus im September.