| 23:10 Uhr

Mindestens 220 Erdbebentote in Mexiko
Verzweifelte Suche nach Verschütteten

 Helfer entfernen am 19.09.2017 in Mexiko-Stadt, Mexiko, die Überreste eines eingestürzten Gebäudes.   Nach einem Erdbeben suchen die Rettungskräfte nach Vermissten.   ACHTUNG: Dieses Bild hat dpa auch im Bildfunk gesendet. Foto: Gustavo Martinez Contreras/AP/dpa +++(c) dpa - Nachrichten für Kinder+++
Helfer entfernen am 19.09.2017 in Mexiko-Stadt, Mexiko, die Überreste eines eingestürzten Gebäudes. Nach einem Erdbeben suchen die Rettungskräfte nach Vermissten. ACHTUNG: Dieses Bild hat dpa auch im Bildfunk gesendet. Foto: Gustavo Martinez Contreras/AP/dpa +++(c) dpa - Nachrichten für Kinder+++ FOTO: dpa / Gustavo Martinez Contreras
Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko haben gestern Rettungskräfte in den Trümmern fieberhaft nach Verschütteten gesucht. Bei dem Beben der Stärke 7,1 am Dienstag waren über 220 Menschen ums Leben gekommen. Allein in Mexiko-Stadt stürzten 40 Gebäude ein.⇥Foto: Martinez/dpa