| 22:20 Uhr

Verkehrsminister Dobrindt will standardisierte „Idiotentests“

Düsseldorf. afp

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU ) will die Medizinisch-Psychologische Untersuchung (MPU) für Verkehrssünder, auch als "Idiotentest" bekannt, bis 2017 reformieren. Ziele seien "mehr Qualität, Transparenz und Akzeptanz", sagte Dobrindt der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post". Nötig seien standardisierte Tests, nachprüfbare Ergebnisse und bessere Informationen für die Betroffenen.