| 23:11 Uhr

Verbraucherminister will Tätowieren sicherer machen

Berlin. "Safer Tattoo" heißt die Kampagne, für die Bundesverbraucherschutzminister Christian Schmidt gestern in Berlin den Startschuss gab. Demnach sollen Tätowierungen sicherer werden. Mit besserer Aufklärung und strengeren Vorschriften für Tätowierer will der Minister dafür sorgen, dass "der Traum vom Tattoo nicht zum Albtraum wird". Agentur

Schätzungen zufolge sind in Deutschland acht bis zehn Millionen Menschen tätowiert. Auf der neuen Webseite safer-tattoo.de klärt das Ministerium über Risiken und mögliche Schutzmaßnahmen auf.