| 23:44 Uhr

Erweiterter Suizid?
Vater wirft Kind aus Hochhaus und springt

Mainz. Ein Mann hat am Freitag in Mainz nach Angaben der Polizei sein kleines Kind aus dem 21. Stock eines Hochhauses geworfen und ist anschließend selbst gesprungen. Beide seien sofort tot gewesen, sagte ein Sprecher. afp

Das Motiv war zunächst unklar. Die Mutter des vierjährigen Kindes war zur Tatzeit nicht in der Wohnung gewesen, sie kam kurz nach den tödlichen Stürzen nach Hause. Seelsorger kümmerten sich um sie. Der Vater hatte nicht mit in der Wohnung gelebt.