| 22:53 Uhr

Zeugen gesucht
Unbekannte hetzt Hund auf Asylbewerberin

Dresden. Ein großer Hund ist in Dresden auf eine Aslybewerberin gehetzt worden. Die 19-Jährige aus Äthiopien wurde am Dienstag an einer Straßenbahnhaltestelle von einer Gruppe bislang Unbekannter beschimpft, wie das sächsische Landeskriminalamt mitteilte.

Eine Frau habe dann den großen schwarzen Hund abgeleint und auf sie losgelassen. Das Opfer versuchte den Angaben zufolge zu fliehen, wurde aber von dem Hund von hinten angegriffen und gebissen.