| 00:10 Uhr

58 Millionen Menschen betroffen
Eiseskälte in USA heizt Klimadebatte an

Ein extremer Kälteeinbruch und dann auch noch ein starker Schneesturm in den USA: Solche eisigen Zeiten, von denen derzeit 58 Millionen Menschen betroffen sind, sind nach Forscherangaben keineswegs ein Zeichen für einen stockenden globalen Klimawandel. > Seite 24