| 23:50 Uhr

„Fly me to the mars“
Tesla-Chef Elon Musk will selbst zum Mars fliegen

US-Miliardär 
Elon Musk steckt sich gern hohe Ziele. Ist die Mars-Mission vielleicht zu ambitioniert?
Foto: Sykes/dpa
US-Miliardär Elon Musk steckt sich gern hohe Ziele. Ist die Mars-Mission vielleicht zu ambitioniert? Foto: Sykes/dpa FOTO: dpa / Charles Sykes
Los Angeles. Seine Konkurrenten wollten Tesla-Chef Elon Musk (47) schon mehrfach auf den Mond schießen. Jetzt will der umtriebige Star-Unternehmer selbst in sieben Jahren auf dem Mars leben. dpa/SZ

Die Chancen dafür stünden aktuell bei 70 Prozent. „Ich rede davon, dort hinzuziehen. Der Preis wird vermutlich bei mehreren hunderttausend Dollar liegen“, sagte Musk gestern in der Sendung „Axios“. Er sei sich aber der Risiken bewusst. „Die Wahrscheinlichkeit, auf dem Mars zu sterben, ist viel höher als auf der Erde. Es wird hart.“ Musks Plan sieht vor, den Mars zu besiedeln. Diesen Plan verfolgt der Selfmade-Milliardär seit Jahren akribisch mit seiner Weltraumfahrtfirma „SpaceX“. Experten halten dies für extrem unrealistisch.