| 00:13 Uhr

You-Gov-Umfrage
Sex unter Freunden ist für jeden dritten Deutschen okay

Berlin. Jeder dritte Deutsche findet Sex unter Freunden in Ordnung. Das geht aus einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts You-Gov hervor. Diese als „Freundschaft plus“ bezeichneten Beziehungen „werden nun anscheinend von der breiten Bevölkerung akzeptiert“, sagt Soziologe Janosch Schobin von der Universität Kassel.

Von Sex unter Freunden ohne offizielle Liebesbeziehung sei zunächst in den 80er Jahren in der Schwulenszene die Rede gewesen. 60 Prozent der Befragten gaben allerdings an, dass bei Freundschaften zwischen Männern und Frauen das Risiko bestehe, dass einer mehr als nur Freundschaft möchte.

Einer von fünf Befragten ist der Umfrage zufolge sogar der Ansicht, dass eine reine Freundschaft unter Männern und Frauen nicht möglich ist. Jeder zweite findet, dass auch der Ex ein guter Freund sein könne.

Durchschnittlich haben die Deutschen laut der You-Gov-Umfrage 3,7 enge Freunde. Elf Menschen zählen sie im Schnitt zu ihrem größeren Freundeskreis.