| 00:00 Uhr

Selfie-Verbot für Polizisten während Besuch des Papstes

Manila. Selfies mit dem Papst sind tabu: Philippinische Polizisten dürfen während des Besuchs von Franziskus keine Handyfotos mit dem Kirchenoberhaupt machen. "Die Polizei ist nicht dazu da, sich selbst zu fotografieren", sagte Sprecher Wilben Mayor gestern in Manila . Vordringlichste Aufgabe sei es, die Sicherheit des Papstes und der Menschen zu gewährleisten. kna

Insgesamt werden dafür rund 25 000 Sicherheitskräfte aufgeboten. Papst Franziskus wird am Donnerstag zu einem viertägigen Besuch auf den Philippinen erwartet. Höhepunkt wird am Sonntag ein Gottesdienst in Manila .