| 22:30 Uhr

Massive Kritik
Ryanair duldet Rassist, der Frau als „Bastard“ beleidigt

Dublin. Ein rassistischer Vorfall in einem Ryanair-Flugzeug bringt Europas größte Billig-Airline in Erklärungsnot. Ein Mann beschimpfte eine 77-jährige Frau lautstark unter anderem als „hässlichen schwarzen Bastard“. dpa

Der pöbelnde Passagier wurde aber nicht aus dem Flugzeug am Airport von Barcelona gewiesen. Stattdessen wurde das Opfer auf eigenen Wunsch umgesetzt. Der Mann beleidigte die gebrechliche Seniorin, weil sie ihm nicht schnell genug Platz machte. Als sie ihm auf Englisch mit jamaikanischen Akzent antwortete, schrie er: „Rede mit mir nicht in einer fremden Sprache, du dumme, hässliche Kuh.“ Ein Mitreisender hatte die Szene am vergangenen Freitag kurz vor dem Abflug gefilmt. Das Video verbreitete sich schnell im Internet und löste massive Kritik an der Airline aus. Der Clip zeigt, dass die Seniorin zwar von ihrer Tochter und einem anderen Passagier unterstützt wurde, ein Flugbegleiter aber nur zaghaft mit der Aufforderung „Seien Sie nicht so grob“ eingriff. Auf Rufe, den Pöbler aus dem Flieger zu bringen, ging die Crew nicht ein.