| 22:41 Uhr

Nach Fehlstart
Russen wollen Raketenbau filmen

Moskau. Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos will künftig jeden Schritt beim Bau von Raketen von Videokameras dokumentieren lassen. Das sei eine Konsequenz aus dem Fehlstart einer Trägerrakete Sojus-FG am 11. Oktober, teilte Roskosmos am Freitag mit. dpa

Die Raumfahrer Alexej Owtschinin (Russland) und Nick Hague (USA) hatten ihn dank des eingebauten Rettungssystems unverletzt überlebt.