| 20:41 Uhr

9. November
Rückblende

 Jean-Claude Juncker feiert heute seinen 65. Geburtstag.
Jean-Claude Juncker feiert heute seinen 65. Geburtstag. FOTO: dpa / Francisco Seco
Was geschah am 9. Dezember?2014 wird nach heftigen Kontroversen in den USA der bis dahin umfassendste Bericht über umstrittene CIA-Verhörmethoden veröffentlicht.


2009 beteiligt sich Volkswagen mit 19,9 Prozent an Suzuki und zahlt dafür 1,7 Milliarden Euro. Im Gegenzug will Japans viertgrößter Autobauer rund 770 Millionen Euro in VW-Aktien investieren.


2004 haben Forscher der Universität Münster eine neue Säugetierart entdeckt. Das „Münstersche Meerschweinchen“ ist 22 Zentimeter groß und in Bolivien beheimatet.


1999 beginnt das ZDF mit der Ausstrahlung des bis dahin einzigen Theaterkanals in Deutschland. 2011 wird er vom Spartenkanal ZDFkultur abgelöst.




1994 erhält die schwedische Schriftstellerin Astrid Lindgren den Alternativen Nobelpreis wegen ihres Einsatzes für die Rechte von Kindern und den Tierschutz.


1989 bricht auf einem zweitägigen Parteitag die SED mit ihrer stalinistischen Vergangenheit und wählt Gregor Gysi zu ihrem neuen Vorsitzenden.


1959 verhindern auf der BMW-Hauptversammlung Kleinaktionäre die Übernahme des angeschlagenen Autokonzerns durch Daimler-Benz. Später steigt der Batteriefabrikant Herbert Quandt als Sanierer ein.


1954 wird in Köln die 567 Meter lange Rodenkirchener Hängebrücke über den Rhein für den Verkehr freigegeben.


1824 besiegen die Truppen Simón Bolívars unter General de Sucre bei Ayacucho (Peru) das Heer des spanischen Vizekönigs. Dieser Sieg beendet die spanische Herrschaft in Südamerika.

GEBURTSTAGE

1964 Hape Kerkeling (55), deutscher Komiker („Horst Schlämmer“), Entertainer und Autor („Ich bin dann mal weg“).

1954 Jean-Claude Juncker (65), luxemburgischer Politiker, Präsident der EU-Kommission 2014-2019, luxemburgischer Ministerpräsident 1995-2013.


1939 Horst Schättle (80), deutscher Journalist und Medienmanager, Intendant des SFB 1998-2003.


1934 Judi Dench (85), britische Schauspielerin (Oscar als beste Nebendarstellerin in „Shakespeare in Love“ 1999).


1919 Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein-Sayn (100), Fotografin.

TODESTAGE

2014 Karl Otto Pöhl, deutscher Bankier, Präsident der Deutschen Bundesbank 1980-1991, geb. 1929.


1994 Max Bill, Schweizer Architekt, Künstler und Designer („Ulmer Hocker“), geb. 1908.