| 22:40 Uhr

12. Juni
Rückblende

 Ein Nachbau der Laufmaschine des Freiherrn von Drais. Zum ersten Mal flitzte Drais am 12. Juni 1817 mit rund 15 Stundenkilometern über die beste Straße im Umkreis.
Ein Nachbau der Laufmaschine des Freiherrn von Drais. Zum ersten Mal flitzte Drais am 12. Juni 1817 mit rund 15 Stundenkilometern über die beste Straße im Umkreis. FOTO: Uli Deck
Was geschah am 12. Juni?


2018 erhalten die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann für ihre Forschungen zur Erinnerungskultur den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. 


2014 wird erstmals eine Brigade der niederländischen Armee der Bundeswehr unterstellt. Die 11. Luftmobile Brigade im niederländischen Schaarsbergen wird in die Bundeswehr-Division Schnelle Kräfte in Stadtallendorf (Hessen) eingegliedert.


2009 wird Irans Präsident Mahmud Ahmadinedschad mit 62 Prozent der Stimmen für eine zweite Amtszeit wiedergewählt.




1987 fordert vor dem Brandenburger Tor US-Präsident Ronald Reagan den sowjetischen Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow auf, die Berliner Mauer niederzureißen.

1964 verurteilt das Stockholmer Rathausgericht den schwedischen „Superspion“ Stig Wennerström wegen langjähriger Spionage für die Sowjetunion zu lebenslanger Haft.


1935 schließen Vertreter Boliviens und Paraguays im Chaco-Krieg einen Waffenstillstand, der zwei Tage später in Kraft tritt.


1848 treffen sich Studenten in der Pfingstwoche zum zweiten Wartburgfest und fordern von der Frankfurter Nationalversammlung eine Universitätsreform.


1817 unternimmt der deutsche Erfinder Karl Drais die erste Fahrt mit seiner Laufmaschine von Mannheim nach Schwetzingen. Die Draisine ist Vorläufer des Fahrrads.


1550 erlässt König Gustav I. Wasa von Schweden eine Verfügung, der zufolge die Bürger von Rauma, Ulvila, Porvoo und Tammisaari in eine neue Stadt, genannt Helsinki (schwedisch Helsingfors), an der Mündung des Flusses Vantaanjoki umsiedeln müssen. Das gilt als Gründungsdatum der Stadt.

GEBURTSTAGE

1979 Robyn (40), schwedische Pop-Sängerin („Missing U“).

1964 Lars Reichow (55), deutscher Musik-Kabarettist („Freiheit!“).


1949 Jens Böhrnsen (70), deutscher Politiker (SPD), Präsident des
Bremer Senats und Bürgermeister (Regierungschef) 2005-2015.


1929 Anne Frank, NS-Opfer („Das Tagebuch der Anne Frank“), gestorben im Konzentrationslager Bergen-Belsen Ende Februar/Anfang März 1945.


1924 George Bush, amerikanischer Politiker, 41. US-Präsident 1989-1993, gest. 2018.

TODESTAGE

2014 Frank Schirrmacher, deutscher Journalist und Publizist („Ego:
Das Spiel des Lebens“), geb. 1959.


2012 Margarete Mitscherlich, deutsche Psychoanalytikerin („Die friedfertige Frau“) geb. 1917.