| 23:41 Uhr

Rückblende
Rückblende

Was geschah am 15. Oktober?

2017 rückt Österreich bei der Parlamentswahl mit deutlichen Zugewinnen der konservativen ÖVP und der populistischen FPÖ nach rechts. Die ÖVP fährt mit ihrem Spitzenkandidaten Sebastian Kurz einen klaren Sieg ein und lässt die bisher stärkste Kraft, die sozialdemokratische SPÖ, hinter sich.


2013 schaffen die EU-Finanzminister in Luxemburg die Rechtsgrundlage für den einheitlichen Überwachungsmechanismus für etwa 130 Großbanken im gemeinsamen Währungsgebiet durch die Europäische Zentralbank (EZB).




2003 schickt China als drittes Land ein bemanntes Raumschiff ins Weltall. Der erste chinesische Astronaut („Taikonaut“) Yang Liwei umkreist an Bord von „Shenzhou 5“ die Erde. Unser Bild zeigt ihn kurz nach der Rückkehr von dem Flug.⇥Foto: dpa
1998 warnt Papst Johannes Paul II. in seiner Enzyklika „Glaube und Vernunft“ („Fides et Ratio“) vor einer rein weltlich ausgerichteten Wissenschaft und Philosophie.


1993 wird dem südafrikanischen Staatschef Frederik de Klerk und dem Präsidenten der schwarzen Bürgerrechtsorganisation African National Congress (ANC), Nelson Mandela, der Friedensnobelpreis zuerkannt.


1963 wird in West-Berlin die nach Plänen von Hans Scharoun erbaute Philharmonie eröffnet.


1933 wird in München der Grundstein für den ersten Monumentalbau der Nationalsozialisten, das „Haus der Deutschen Kunst“, gelegt.


1888 wird der Hamburger Freihafen gegründet. An diesem Tag tritt  Hamburg dem Zollgebiet des Deutschen Reichs bei.


1848 eröffnet die „Hamburg-Amerikanische Packetfahrt-Actien-Gesellschaft“ (Hapag) mit dem Schnellsegler „Deutschland“ den transatlantischen Liniendienst zwischen Hamburg und New York.

GEBURTSTAGE

1988 Mesut Özil (30), deutscher Fußballspieler, deutsche Nationalmannschaft 2009-2018, Weltmeister 2014.

1968 Didier Deschamps (50), französischer Fußballspieler und -trainer (französische Nationalmannschaft seit 2012, Weltmeister 2018).


1968 Matteo Garrone (50), italienischer Regisseur („Gomorra“).


1953 Günther Oettinger (65), deutscher Politiker (CDU), EU-Kommissar seit 2010, baden-württembergischer Ministerpräsident (2005-2010).


1948 Chris de Burgh (70), irischer Sänger („Don‘t Pay The Ferryman“, „The Lady In Red“).

TODESTAGE

2014 Marie Dubois, französische Schauspielerin („Das Leben ist ein Spiel“), geb. 1937.


1964 Cole Porter, amerikanischer Komponist („Kiss Me, Kate“), geb. 1891.⇥