| 21:29 Uhr

Bewährungsstrafe
Pflegerin verbrühte Rentner in Wanne

Sangerhausen. Nach dem Tod eines 79 Jahre alten Heimbewohners, der in einer Badewanne schwerste Verbrühungen erlitten hatte, ist eine Pflegerin zu einer zweijährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden. Sie soll es im Februar 2017 beim Baden des Mannes versäumt haben, die Wassertemperatur wie vorgeschrieben mit einem Thermometer und mit der Hand zu prüfen.

Der gelähmte Mann konnte nicht sprechen und um Hilfe rufen.