| 00:00 Uhr

Papst Johannes Paul II. war für Ratzinger schon früh heilig

Rom. Der emeritierte Papst Benedikt XVI. war schon zu Lebzeiten seines Vorgängers Johannes Paul II. kna

(1920-2005) von dessen Heiligkeit überzeugt. Im Laufe der Zusammenarbeit habe er immer deutlicher seine enge Gottverbundenheit und seinen Mut auch in schwierigsten Momenten bewundert, betonte Joseph Ratzinger im ersten Interview nach seinem Amtsverzicht Ende Februar 2013. Der Einsatz und das Programm des polnischen Papstes seien unermüdlich gewesen. Dabei habe dieser sich nicht von Applaus oder Zustimmung leiten lassen, sagte er in einem Buch des polnischen Journalisten Wlodzimierz Redzioch.