| 23:40 Uhr

165 Zentimeter in Erie
Nordamerika versinkt im Schnee

Soledda Hernandez steht am 27.12.2017 in Erie (Pennsylvania, USA) auf ihrem Auto und befreit dieses vom Schnee. (zu dpa «Eisige Temperaturen und starke Schneefälle in Nordamerika» vom 28.12.2017) Foto: Greg Wohlford/Erie Times-News/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++
Soledda Hernandez steht am 27.12.2017 in Erie (Pennsylvania, USA) auf ihrem Auto und befreit dieses vom Schnee. (zu dpa «Eisige Temperaturen und starke Schneefälle in Nordamerika» vom 28.12.2017) Foto: Greg Wohlford/Erie Times-News/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ FOTO: Greg Wohlford / dpa

Während sich der Winter in Europa von seiner milderen Seite zeigt, leidet Nordamerika unter einem heftigen Kälteeinbruch. An der Grenze der USA zu Kanada fiel die Temperatur gestern auf bis zu minus 38 Grad Celsius. Hier versucht eine Frau in Erie, wo 165 Zentimeter Schnee gefallen sind, ihr Auto freizuschaufeln.⇥Foto: dpa