| 23:00 Uhr

Raumfahrt
Nasa plant neuen Mondflug mit deutschem Antriebsmodul

Bremen. Rund 50 Jahre nach dem ersten Mondflug wollen die USA erneut zum Erdtrabanten reisen – beziehungsweise um ihn herum. 2020 soll dafür die in Bremen gebaute Raumkapsel „Orion“ zu einem ersten unbemannten Testflug starten und 2023 auch Astronauten transportieren. dpa

Dem Ziel ist die US-Raumfahrtagentur Nasa nun einen Schritt näher gekommen: Das Antriebsmodul, das Herzstück des Raumschiffes, ist fertig. Montag soll es auf seine erste Reise gehen: Ein Flugzeug bringt das Europäische Servicemodul (ESM) zum Kennedy Space Center in Florida, wo Ingenieure es in den nächsten Monaten mit der Astronautenkapsel verbinden werden. „Orion“ soll drei Jahre nach dem Jungfernflug erstmals mit vier Astronauten an Bord den Mond umkreisen.