| 22:52 Uhr

Landgericht Augsburg
Missbrauchsprozess gegen Kinderarzt beginnt neu

Augsburg. Wegen Missbrauchs von rund 20 Jungen steht seit gestern ein Kinderarzt zum zweiten Mal vor dem Augsburger Landgericht. Der 43-Jährige war im März 2016 zu dreizehneinhalb Jahren Gefängnis, Sicherungsverwahrung und einem Berufsverbot verurteilt worden. dpa

Der Bundesgerichtshof hatte das Urteil aufgehoben, weil die Augsburger Richter eine mögliche verminderte Schuldfähigkeit aufgrund der Pädophilie des Mannes nicht berücksichtigt hatten. Der Mediziner hatte alle Taten zugegeben.