| 21:40 Uhr

Nest beim Heckenschneiden erwischt
Mann stirbt nach Wespen-Attacke

Herne. Ein 50-Jähriger ist in einer Kleingartenanlage in Herne von Wespen totgestochen worden, weil er beim Heckenschneiden vermutlich ein Nest der Insekten übersah. Nach Polizeiangaben hatte der Mann in seiner Parzelle in das Insektennest geschnitten.

Er sei mehrmals im Gesicht gestochen worden. Der Notarzt versuchte vergeblich, den Mann wiederzubeleben. Er starb noch in der Anlage.