| 00:00 Uhr

Kurvenraser schleudert Kind bei Wendemanöver aus dem Auto

Bochum. Durch ein Wendemanöver in voller Fahrt hat ein Mann in Bochum sein kleines Kind auf den Asphalt geschleudert. Der einjährige Junge wurde schwer verletzt. Wie die Polizei gestern unter Berufung auf Zeugen berichtete, hatte der 33 Jahre alte Mann am vergangenen Samstag sein Auto mit nicht angepasster Geschwindigkeit um 180 Grad gewendet. Agentur

Dabei öffnete sich die hintere rechte Tür und das Kind schleuderte auf die Straße. Der Fahrer nahm den schwer verletzten, schreienden Jungen auf und setzte ihn in einen Kindersitz auf der Rückbank seines Autos.