| 22:41 Uhr

Kronprinzessin
Mette-Marit zeigt sich wieder der Öffentlichkeit

Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit.
Norwegens Kronprinzessin Mette-Marit. FOTO: dpa / Lise Aaserud
Oslo. Den ersten Auftritt seit Bekanntgabe ihrer schweren Lungenkrankheit hat jetzt die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit von Norwegen absolviert. Sie erschien bei einem von König Harald und Königin Sonja ausgerichteten Dinner am Donnerstagabend für 200 Gäste. red

Wie die Zeitschrift „Bunte“ schrieb, gab sich die Prinzessin sehr tapfer und schaffte es trotz allem, zu lächeln.

Über die Gesundheit der Kronprinzessin war schon länger spekuliert worden. Immer wieder musste sie wegen gesundheitlicher Probleme Termine absagen, im Januar dieses Jahres ließ sich die 45-Jährige nach Angaben der „Bunten“ sogar operieren. Nähre Informationen wurden der Öffentlichkeit lange Zeit nicht mitgeteilt. Am Mittwoch gab die Kronprinzessin dann bekannt, dass bei ihr sei das frühe Stadium einer Lungenfibrose diagnostiziert worden sei. Dabei kann es zu chronischen Entzündungen in der Lunge kommen. Mit der Bekanntgabe wollte Mette-Marit Spekulationen zuvorkommen. Wegen der Krankheit wird die beliebte Prinzessin kürzer treten müssen.