| 23:26 Uhr

Kriminalität
Im U-Boot ermordete Journalistin beigesetzt

Kopenhagen. Fast ein Jahr nach ihrem spektakulären Tod ist die in einem U-Boot ermordete schwedische Journalistin Kim Wall beigesetzt worden. Die Zeremonie habe bereits am Freitag stattgefunden, sagte die Mutter der 30-Jährigen gestern.

Der dänische Erfinder Peter Madsen hatte die Journalistin vergangenen August in seinem selbstgebauten U-Boot „Nautilus“ ermordet.