| 00:00 Uhr

Hoeneß beendet Hafturlaub: Freigang aber in Sicht

München. Für Uli Hoeneß ist am zweiten Weihnachtstag der Hafturlaub zu Ende gegangen. Der 62-Jährige sollte im Laufe des Freitags in die Justizvollzugsanstalt Landsberg zurückkehren, wie sein Anwalt Tobias Pretsch von der Kanzlei Ufer-Knauer sagte. Agentur

Hoeneß war an Heiligabend gegen 9.45 Uhr im Auto zu Hause angekommen, seine Frau fuhr den Wagen. Erstmals seit Beginn der Haft vor fast sieben Monaten durfte der einstige Präsident des deutschen Fußball-Rekordmeisters FC Bayern damit wieder daheim übernachten. Wo und wie er die Weihnachtstage verbrachte, wurde aber nicht bekannt.

Auch wie er den Jahreswechsel verbringen wird, blieb offen. Allerdings wird damit gerechnet, dass Hoeneß zu Jahresbeginn Freigänger werden könnte. Er könnte das Gefängnis dann jeden Morgen verlassen und arbeiten gehen. Nur zum Schlafen müsste er wieder hinter Gitter.