| 12:15 Uhr

Yasminelle
Im Streit um Pille rät ein Gericht zum Vergleich

Waldshut-Tiengen. Im jahrelangen juristischen Streit um eine mögliche Gesundheitsgefahr der Anti-Baby-Pille „Yasminelle“ von Bayer hat ein Gericht die Kontrahenten zu einer Einigung aufgerufen. dpa

Sonst drohe ein Prozess, der noch Jahre dauern könne, sagte die Vorsitzende Richterin am Landgericht Waldshut-Tiengen in Baden-Württemberg. Die Klägerin macht die Pille für gesundheitliche Probleme verantwortlich. Deren Ursache konnte ein Gutachter gestern nicht eindeutig klären.