| 22:00 Uhr

Freispruch Kachelmanns für Ex-Freundin ein Schock

München. Der Freispruch für Jörg Kachelmann im Vergewaltigungsprozess ist für die Ex-Freundin des Wettermoderators "ein Schock" gewesen. "Natürlich habe ich versucht, mich im Vorfeld innerlich darauf vorzubereiten, dass es so kommen könnte", sagte die Radiomoderatorin, die in dem Prozess als Nebenklägerin auftrat, der Zeitschrift "Bunte"

München. Der Freispruch für Jörg Kachelmann im Vergewaltigungsprozess ist für die Ex-Freundin des Wettermoderators "ein Schock" gewesen. "Natürlich habe ich versucht, mich im Vorfeld innerlich darauf vorzubereiten, dass es so kommen könnte", sagte die Radiomoderatorin, die in dem Prozess als Nebenklägerin auftrat, der Zeitschrift "Bunte". "Aber als ich dann das Wort 'Freispruch' hörte und das Publikum im Saal laut anfing zu jubeln, hat mir das den Boden unter den Füßen weggezogen." Die 38-Jährige hatte Kachelmann vorgeworfen, sie mit einem Messer bedroht und vergewaltigt zu haben. Er hatte die Vorwürfe stets bestritten. dapd