| 00:24 Uhr

Flüssiges Wasser auf Rotem Planet entdeckt
Forscher finden auf dem Mars einen unterirdischen See

Washington/Bologna. Forscher haben nach eigenen Angaben erstmals einen See aus flüssigem Wasser auf dem Mars gefunden. Der rund 20 Kilometer breite See liegt rund 1,5 Kilometer unter dem Eis des Mars-Südpols. Das berichtet ein Team um Roberto Orosei vom italienischen Nationalen Institut für Astrophysik in Bologna im US-Fachblatt „Science“.

Flüssiges Wasser ist eine Grundvoraussetzung für Leben, wie wir es kennen. Die Beobachtung beendet eine jahrzehntelange Debatte über die Existenz von flüssigem Wasser auf dem Mars.