| 23:39 Uhr

Klimawandel
In der Schweiz fällt immer weniger Schnee

Genf. Auswertungen von Satellitenaufnahmen aus mehr als 20 Jahren belegen, dass die Schnee­decke in der Schweiz schwindet. Das teilte die Universität Genf gestern mit. Demnach wuchs die schneefreie und schneearme Fläche um 5200 Quadratkilometer, was etwa der doppelten Größe des Saarlandes entspricht. dpa

Die Forscher vermuten, die Klimaerwärmung als Ursache.