| 20:46 Uhr

Rückblende
x

 Klimaforscher Mojib Latif wird am Sonntag 65 Jahre alt.
Klimaforscher Mojib Latif wird am Sonntag 65 Jahre alt. FOTO: dpa / Daniel Reinhardt
Das geschah am 28. September:

2018  Indonesien beklagt nach einem Erdbeben der Stärke 7,4 und einem Tsunami auf der Insel Sulawesi mehr als 2200 Tote.


2017 Nach einer 0:3-Pleite bei Paris Saint-Germain trennt sich der FC Bayern München von seinem Trainer Carlo Ancelotti.




1994 Die estnische Ostseefähre „Estonia“ sinkt vor der finnischen Küste. 852 Menschen kommen ums Leben.


1919 Die Luxemburger stimmen in einem Referendum mit breiter Mehrheit für die Beibehaltung der Monarchie unter Großherzogin Charlotte und eine Wirtschaftsunion mit Frankreich.


1864 Unter Beteiligung von Karl Marx wird die „Erste Internationale“ gegründet. Zweck der in London geschaffenen Vereinigung war es, die Zusammenarbeit aller sozialistischen und kommunistischen Organisationen zu fördern.

Das geschah am 29. September:

2014 Das spanische Verfassungsgericht untersagt der katalanischen Regionalregierung bis auf weiteres die Abhaltung eines Referendums über die Unabhängigkeit.

2007 Die CSU beendet die Ära von Parteichef Edmund Stoiber. Der Parteitag in München wählt den bayerischen Wirtschaftsminister Erwin Huber in einer Kampfabstimmung zu seinem Nachfolger. Bundesagrarminister Horst Seehofer unterliegt.

1999 Der CDU-Politiker Peter Müller wird Ministerpräsident im Saarland. Der Landtag in Saarbrücken wählt ihn zum Nachfolger von Reinhard Klimmt (SPD).

1954 Die Europäische Organisation für Kernforschung (CERN) wird in Genf gegründet.

1944 In Marzabotto in der Emilia Romagna ermorden deutsche Verbände bis zum 5. Oktober 1944 fast 800 Menschen, darunter zahlreiche Frauen und Kinder.