| 01:07 Uhr

In der UN-Vollversammlung in New York
Ein Baby ist der Star beim Treffen der Mächtigen

New York. Ein süßes Baby mit dem Namen Neve hat zum Auftakt der UN-Vollversammlung in New York der geballten politischen Prominenz aus aller Welt die Schau gestohlen.

Die neuseeländische Premierministerin Jacinda Ardern hatte ihre dreimonatige Tochter dabei und sorgte damit für große Aufmerksamkeit. Begleitet wurde die 38-Jährige von ihrem Ehemann Clarke Gayford. Er kümmerte sich dann um die Tochter, als seine Frau eine Rede hielt. Ardern war im August nur sechs Wochen nach der Geburt ihrer Tochter ins Amt zurückgekehrt. Sie ist nach Pakistans Premierministerin Benazir Bhutto erst die zweite Regierungschefin, die ein Kind bekommen hat.