| 22:00 Uhr

Genmanipulierte Babys
Chinesische Regierung ordnet Untersuchung an

Peking. Nach der Verkündung der weltweit ersten Geburt genmanipulierter Babys in China hat die chinesische Regierung eine „unverzügliche Untersuchung“ angeordnet. dpa

Die Nationale Gesundheitskommission teilte mit, man prüfe, ob der Fall mit den Gesetzen zum verantwortlichen Umgang mit der Gesundheit der Menschen übereinstimme. Der Fall löste weltweit Empörung aus. Auch von chinesischen Forschern kam Kritik. Die Versuche seien ein „schwerer Schlag für die weltweite Reputation der chinesischen Wissenschaft“.