| 23:29 Uhr

Bruchlandung
Helfer stirbt bei Bruchlandung in Sotschi

Sotschi. Bei einer Bruchlandung einer Boeing 737 im russischen Urlaubsort Sotschi ist ein Helfer gestorben. Der Passagierjet der russischen Fluggesellschaft Utair rutschte am Samstag bei der Landung in strömendem Regen über die Piste hinaus in ein Flussbett und fing Feuer. dpa

18 Menschen wurden verletzt. Der Flughafenangestellte starb an Herzversagen, als er den Passagieren beim Verlassen des Jets über die Notrutschen half. Die übrigen der 170 Menschen an Bord kamen mit dem Schrecken davon. Die Unfallursache war zunächst unklar.