| 00:26 Uhr

Alter Brauch in Punxsutawney
Berühmtes Murmeltier Phil sagt langen Winter voraus

Hier wird das Murmeltier Phil ins Licht gehalten.
Hier wird das Murmeltier Phil ins Licht gehalten. FOTO: Gene J. Puskar / dpa
Punxsutawney. Das wohl berühmteste Murmeltier der Welt hat einem baldigen Frühling in den USA eine Absage erteilt. Wie in jedem Jahr am 2. Februar wurde der Nager Phil am frühen Freitagmorgen aus seinem Bau in einem Wäldchen bei Punxsutawney im US-Bundesstaat Pennsylvania gezogen und ins Licht gehalten. Dabei sah man seinen Schatten – der Legende zufolge bedeutet das sechs weitere Wochen Winterwetter in den USA.

Den Brauch gibt es bereits seit 1887. Die Prognosen des Murmeltiers entpuppten sich in der Vergangenheit allerdings oft als falsch.

Der Ursprung des Murmeltier-Tages geht auf deutschsprachige Siedler in Pennsylvania zurück.

(dpa)