| 22:58 Uhr

Geständnis
Bankvorstand veruntreut acht Millionen Euro

Limburg. Ein ehemaliges Vorstandsmitglied einer Bank im hessischen Landkreis Limburg-Weilburg hat vor Gericht gestanden, mehr als acht Millionen Euro Kundengelder veruntreut zu haben. dpa

„Das war nur möglich, weil ich einen großen Vertrauensvorschuss bei meinen Kollegen und Kunden hatte – und diesen ausgeschöpft habe“, sagte der 63-Jährige am gestrigen Mittwoch zum Prozessauftakt am Limburger Landgericht. Er bereue seine Taten tief, gab der Angeklagte an.