| 00:39 Uhr

Übung in Norwegen
8000 Soldaten der Bundeswehr in Nato-Manöver

Berlin. Die Bundeswehr schickt 8000 Soldaten, etwa 100 Panzer und insgesamt mehr als 2000 Fahrzeuge in das vielleicht größte Nato-Manöver seit dem Ende des Kalten Krieges. Damit zählt Deutschland zu den größten Truppenstellern bei der Übung „Trident Juncture“ mit insgesamt mehr als 40 000 Soldaten aus etwa 30 Nato- und Partnerstaaten.

Die Übung soll vom 25. Oktober bis 7. November in Norwegen stattfinden. Die Nato hat ihre Übungen seit Beginn der Ukraine-Krise 2014 massiv ausgebaut.