| 22:30 Uhr

Merkur-Rückblende
Merkur Rückblende

 Jubelpose: Portugals Nationalmannschaftskapitän Cristiano Ronaldo feiert am Mittwoch seinen 35. Geburtstag.
Jubelpose: Portugals Nationalmannschaftskapitän Cristiano Ronaldo feiert am Mittwoch seinen 35. Geburtstag. FOTO: dpa / Armando Franca
Was geschah am 5. Februar?


2016 erhält das Himalaya-Königreich Bhutan einen kleinen Kronprinzen. Jigme Namgyal Wangchuck ist das erste Kind für König Jigme Khesar Namgyal Wangchuck und Königin Jetsun Pema.

2010 verankert Russland seine Regeln für den Atomwaffen-Einsatz gegen Aggressoren in einer neuen Militärdoktrin. Demnach dürfen Nuklearwaffen künftig bei einem Anschlag gegen Russland oder seine Verbündeten eingesetzt werden.



2000 wird das umstrittene Transrapid-Projekt auf der Strecke Berlin-Hamburg endgültig zu den Akten gelegt.

1995 ist Deutschland mit drei von vier möglichen Goldmedaillen erfolgreichste Nation bei den Rodel-Weltmeisterschaften im norwegischen Lillehammer.

1990 schlägt der sowjetische Staats- und Parteichef Michail Gorbatschow dem Zentralkomitee (ZK) der sowjetischen KPdSU den Verzicht auf die Führungsrolle der Partei in der Sowjetunion vor. Am 7. Februar 1990 stimmt das ZK zu.

1970 eröffnet der Staatssekretär im Auswärtigen Amt, Georg Ferdinand Duckwitz, in Warschau mit dem stellvertretenden Außenminister Józef Winiewicz die erste Runde deutsch-polnischer Gespräche.

1887 wird die Oper „Othello“ von Giuseppe Verdi an der Mailänder Scala uraufgeführt.

1783 fordert ein Erdbeben im süditalienischen Kalabrien mehr als 30 000 Opfer.

GEBURTSTAGE

1985 Cristiano Ronaldo (35), portugiesischer Fußballspieler, Manchester United 2003-2009, Real Madrid 2009-2018, Juventus Turin seit 2018.

1980 Meike Droste (40), deutsche Schauspielerin („Mord mit Aussicht“).

1970 Astrid Kumbernuss (50), deutsche Leichtathletin, Olympiasiegerin im Kugelstoßen 1996.

1948 Barbara Hershey (72), amerikanische Schauspielerin („Julia und ihre Liebhaber“, „Hannah und ihre Schwestern“).

1937 Rolf Seelmann-Eggebert (83), deutscher Journalist, Adelsexperte, Fernseh-Reihe „Königshäuser“, Programmdirektor des NDR-Fernsehens 1982-89.

TODESTAGE

2019 Vaclav Vorlicek, tschechischer Regisseur („Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“), geb. 1930.

2000 Claude Autant-Lara, französischer Regisseur („Der Graf von Monte Christo“, „Die Waffen einer Frau) und Politiker, geb. 1901.