| 23:30 Uhr

Glosse
Merkel betütelt die Welt

Aus dem allertiefsten Sommerloch haben Journalisten eine regelrechte Sensation ausgegraben (keine Fake-News, es gibt Augenzeugen): Bundeskanzlerin Angela Merkel trägt tatsächlich ihre Einkaufstüten selbst! Von Fatima Abbas

Der Wahnsinn!

Die überraschende Nachricht löste online eine Solidaritätswelle aus. Unter dem Hashtag „Me(rkel)Too“ posteten innerhalb kürzester Zeit Millionen von Nutzern ihre Absicht, künftig ihre Einkaufstüten auch selber tragen zu wollen. „Danke, Merkel. Du gehst mit gutem Beispiel voran, Bruder“, schrieb ein Mitbürger aus dem Orient, der versprach, die Tüten aus Aldi und Netto, die seine Mutti Fatma S. normalerweise schleppt, künftig auch mal selber zu tragen („wegen Integration und so“). Andere berichten, zuvor nie etwas von dem Phänomen „Einkaufstütentragen“ gehört und es erst dank Merkel für sich entdeckt zu haben.

Discountertüten-Forscher aus aller Welt beobachten jetzt schon einen Trend zur Zweittüte; Fitness-Trainer empfehlen mindestens vier Tüten pro Woche (jeweils 30 Minuten, am besten bergauf). Aufgeben kommt dabei nicht in die Tüte. Oder wie Merkel sagen würde: „Wir schaffen das!“