| 23:13 Uhr

Glosse
Lindner bricht alle Herzen

Nein, leider keine Fake-News. Der Alptraum abertausender Frauen ist wahr geworden: FDP-Chef Christian Lindner ist nicht mehr single – und die gebrochenen Herzen reichen von NRW bis New York. Dort hatten die weiblichen Jury-Mitglieder des Magazins „People“ Lindner noch kürzlich und nicht ganz uneigennützig zum „Sexiest Man Alive“ gekürt. Von Fatima Abbas

„Wie kann er uns das antun? Wir hatten uns im Gegenzug ein paar Chancen erhofft“, sagte die Jury-Vorsitzende der Fake-News-Plattform The Daily Trump. Man überlege nun, Lindner den Titel abzuerkennen und ihn jemandem zu verpassen, der noch auf absehbare Zeit single sei. „Damit es sich auch für uns lohnt.“

Indes sind Wissenschaftler aus aller Welt besorgt. Sie befürchten einen Effekt wie bei Goethes Werther. Erst recht nach dem Erfolg von Lindners Buch „Schattenjahre“ (Originaltitel: „50 Shades of Lindner“, auch übersetzt als „Die Leiden des jungen Lindner“). Bleibt zu hoffen, dass der FDP-Chef bald einlenkt. Denn wenn sich die Mädels jetzt reihenweise das Leben nehmen, wird auch seine Partei ihre Frauenquote niemals erhöhen können.