| 22:40 Uhr

Rückblende
Kalenderblatt 2018: 3. September

ARCHIV - 01.05.1987, Köln: Der Einzug von Papst Johannes Paul II. in das Köln-Müngersdorfer Stadion im «Papamobil». (zu dpa-TV-Ausblick «Massendemos und Modesünden: WDR zeigt NRW in den 80ern») Foto: Roland Scheidemann/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
ARCHIV - 01.05.1987, Köln: Der Einzug von Papst Johannes Paul II. in das Köln-Müngersdorfer Stadion im «Papamobil». (zu dpa-TV-Ausblick «Massendemos und Modesünden: WDR zeigt NRW in den 80ern») Foto: Roland Scheidemann/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ FOTO: dpa / Roland Scheidemann
Was geschah am 3. September?

2017 testet Nordkorea seine bis dahin mächtigste Nuklearwaffe. Die Führung behauptet, es sei eine Wasserstoffbombe gewesen.



2017 stirbt der amerikanische Dichter John Ashbery („Ein weltgewandtes Land“). Er wurde 1927 geboren.


2017 stirbt der amerikanische Rockmusiker Walter Becker. Er war Mitbegründer der Jazz-Rock-Band Steely Dan.  Geboren wurde er 1950.


2013 kommen Nokia-Handys künftig von Microsoft: Der Software-Riese übernimmt das Kerngeschäft des einstigen Weltmarktführers. Der Windows-Konzern zahlt insgesamt 5,44 Milliarden Euro, wie die Unternehmen mitteilen.


2008 beschließt das Bundeskabinett den Gesetzentwurf für eine „Stiftung Flucht, Vertreibung, Versöhnung“. Sie soll eine Dauerausstellung über die Vertriebenenschicksale einrichten.


2000 spricht Papst Johannes
Paul II. (Foto: dpa) trotz internationaler Proteste seinen Amtsvorgänger Pius IX. selig. Pius amtierte von 1846 bis 1878. Kritiker werfen ihm Antisemitismus vor.

1988  wird Jérôme Boateng geboren. Er ist deutscher Fußballer und gehörte zur Weltmeistermannschaft von 2014.

1983  wird Alexander Klaws geboren. Er ist ein deutscher Sänger (aktuell tritt er im Musical „Ghost –

Nachricht von Sam“ auf). 2003 wurde er Sieger des Musikwettbewerbs „Deutschland sucht den Superstar“ bei RTL.


1978 erschüttert ein Erdbeben den baden-württembergischen Zollernalb-Kreis. Etwa 25 Menschen werden verletzt.

1953 wird der französische Filmrssigeur Jean-Pierre Jeunet geboren. Zu seinen bekanntesten Filmen zählen „Die fabelhafte Welt der Amélie“ und „Die Karte meiner Träume“.


1943 landen zwei britische Divisionen im Süden Kalabriens (Italien). Damit beginnt die Invasion der Alliierten auf dem europäischen Festland.

1943 wird die deutsche Politikerin und Physikerin Dagmar Schipanski geboren. Die CDU-Politikerin war von 1999 bis 2004 Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Thüringen. 1999 kandidierte sie für das Bundespräsidentenamt.


1928 entdeckt der britische Bakteriologe Alexander Fleming die antibakterielle Wirkung von Penicillin.


1848 geht in Berlin der Gründungskongress der „Allgemeinen Deutschen Arbeiterverbrüderung“ zu Ende. Mehr als 150 Arbeitervereine aus ganz Deutschland schließen sich darin zusammen.


1791 wird in Frankreich eine neue Verfassung verkündet, die das Land zur konstitutionellen Monarchie macht. Bereits im August 1792 tritt diese Verfassung faktisch außer Kraft.

(dpa)