| 20:40 Uhr

Glosse
Kein Stress ist keine Option

Alle Jahre wieder“ bezog sich früher nur auf Weihnachten. Aber mittlerweile auch auf die guten Vorsätze zum Jahresanfang. Denn da nehmen sich die meisten immer wieder gebetsmühlenartig vor: „In diesem Jahr will ich Stress abbauen.“ Von Pia Rolfs

Die 14- bis 29-Jährigen wollen außerdem häufiger mal auf Handy, Computer und Internet verzichten – oder vielleicht wenigstens ein einziges Mal. Denn vermutlich dämmert ihnen dunkel, dass auch die ständige Erreichbarkeit zum Stress beiträgt. Aber immer wenn sie darüber intensiver reflektieren wollen, kommt wieder eine Whatsapp-Nachricht und macht den Gedankenversuch zunichte.

Bei den Älteren allerdings beginnt der Stress oft schon, wenn sie Smartphone oder Computer überhaupt bedienen wollen. Und die Angehörigen, Freunde und technikaffinen Kollegen, die ihnen dabei helfen könnten, sind trotz ständiger Erreichbarkeit traurigerweise für sie sehr schlecht erreichbar. Daher ist eigentlich klar, dass weniger Stress auch 2019 keine Option ist. Und vielleicht hilft es eher, sich zur Abwechslung keinen Stressabbau vorzunehmen. Denn das Gefühl, ihn doch wieder nicht zu schaffen, stresst ungemein.