| 21:11 Uhr

Glosse

Glosse Ehe ohne Unterleib? Von Pia Rolfs Quietsche-Entchen, du bist mein", sang Ernie einst in der "Sesamstraße". Und niemand vermutete darin eine verschüsselte Botschaft über seine sexuelle Orientierung

Glosse

Ehe ohne Unterleib?

Von Pia RolfsQuietsche-Entchen, du bist mein", sang Ernie einst in der "Sesamstraße". Und niemand vermutete darin eine verschüsselte Botschaft über seine sexuelle Orientierung. In den USA, die seit dem Kampf gegen den Terror besonders hellhörig sind, kann man jedoch zwischen den Zeilen zu lesen. Dort wird nicht nur darüber diskutiert, ob Ernie und Bert schwul sind. Nach der Einführung der Homo-Ehe im US-Staat New York sammelt ein Mann nun in einer Online-Petition Stimmen für die längst überfällige Hochzeit der beiden. Zwar verweist der offenbar ehemuffelige NDR auf die "gute Freundschaft" von Ernie und Bert, die keinen "besonderen Beweis" für ihre Zuneigung brauchen. Und der Präsident der "Sesamstraße", Gary Knell, sagte über die Puppen: "Sie existieren unterhalb der Taille nicht." Doch gerade letzteres Argument wird in der Diskussion vermutlich nicht überzeugen. Denn das Gefühl, ohne Unterleib zu existieren, gilt vielen erst als Indiz für eine langjährige Ehe.